ÖM Staffel 2011

 

Am Sonntag wurde die Österr. Staatsmeisterschaft im Staffellauf ausgetragen. Der anhaltende Regen machte das schwierige Gelände nicht leichter, und die Läufer hatten alle Mühe mit den  schlechten Lichtverhältnissen im Wald.

Die Staatsmeister Herren  HSV Pinkafeld und Damen  ASKÖ Henndorf.

Mit zahlreichen Aktivitäten wie „Geocaching „ oder Schnupperläufen“ wurden alle Bewerbe abgerundet und es gab für Jung und Alt die Möglichkeit diese Sportart kennen zu lernen. So konnten wir am Sonntag nachmittag diese einmalige Veranstaltungsserie ohne grobe Verletzungen und Unfälle beenden.

Besonders hervorheben möchte ich die Leistungen der Teammitglieder, die rund um die Uhr im Einsatz waren, und zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Ich bedanke mich auch bei Allen Gemeindebürgern und Grundstücksbesitzern für die Kooperation und Verständnis, und freue mich auf künftige Aktivitäten.

ÖSTMStaffel.erg2011     Rotegadget

videoclip

[nggallery id=5]

ÖM Lang 2011

Das Felsturzgebiet am Fuß des Dobratsch war der Austragungsort für die ÖSTM Langdistanz. Während  die Teilnehmer der JEC noch trocken ins Ziel kamen, verlangten  Dauerregen und Wolkenbrüche den Teilnehmern alles ab.

Die Läufer hatten alle Mühe mit den  schlechten Lichtverhältnissen im Wald.

Die ausdruckstarke und präzise Karte von Liviu Tintar ermöglichte anspruchsvolle Bahnen für alle Kategorien.

Keine Überraschungen gab es beim Ergebnis:

Österreichische Staatsmeisterin : Ursula Kadan (TV Fürstenfeld)

Österreichischer Staatsmeister: Gernot Kerschbaumer (HSV Pinkafeld)

Besonders hervorheben möchte ich die Leistungen der Teammitglieder, die rund um die Uhr im Einsatz waren, und zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Ich bedanke mich auch bei Allen Gemeindebürgern und Grundstücksbesitzern für die Kooperation und Verständnis, und freue mich auf künftige Aktivitäten.

Einl.ÖSTM. 5.AC.2011  LäuferInfoÖSTM.Langd.2011

ÖSTMLang.2011.18.09   ÖSTMLang2011.18.09split      Splitalyzer   Routegadget

 

Junior European Cup 2011

Die skandinavischen Teams dominieren den JEC 2011 in Kärnten und kommen am besten mit dem anspruchsvollen Gelände in Arnoldstein zurecht. 250 Nachwuchsläufer aus 15 Nationen nahmen am diesjährigen Europacup vom 15. -18. 09. In Kärnten teil. Besonders beeindruckt zeigen sich alle Teams vom neuen Laufgebiet im Dreiländereck.

Bereits am Dienstag reiste das Team Suisse an um das Terrain am Faakersee zu testen . Die Masse der Teilnehmer folgte am Mittwoch an um ihre Trainingsläufe zu absolvieren. Am Donnerstag startete der Junior European Cup 2011 mit dem SprintBewerb.

Die Orientierungsläufer hatten einen Geländemix von Wald und Siedlungsgebiet zu absolvieren. Sieger bei den Herren: Eskil Kinneberg (NOR) und Jakob Edsen (DEN) Die Sieger bei den Damen: Emma Klingenberg (DEN), Isa Basset (FRA).

Besonders spannend verlief der Staffelbewerb am Freitag in Ledenitzen. Die Sieger: Norwegen vor Dänemark.

Der Höhepunkt der Laufserie wurde wieder in Arnoldstein ausgetragen. Dazu kamen zusätzlich 700 Läufer aus dem Bundesgebiet-zur Langdistanz. Während die Junioren noch bei trockenem Wetter die anspruchsvollen Strecken beenden konnten, wurden  die Bedingungen für die Teilnehmer der Österr. Staatsmeisterschaften durch den zunehmenden Regen immer schwieriger. Dennoch zeigten sich alle Teilnehmer begeistert vom neuen Laufgebiet. Und die Laufzeiten können sich auch sehen lassen. Bei den Junioren teilten sich die Norweger und Dänen das Podest.

Neuer Österr. Staatsmeister wurde der amtierende Militärweltmeister Gernot Kerschbaumer (HSV Pinkafeld)  und bei den Damen Ursula Kadan (TV Fürstenfeld). Die Kärntner Teilnehmer, Matthias Reiner, Tobias Habe nicht, Thomas Polster und Marlene Habenicht platzierten sich bei den Bewerben jeweils im vorderen Drittel und haben zum sehr guten 5. Gesamtplatz des TEAM Austria einen guten Beitrag geleistet.

Besonders hervorheben möchte ich die Leistungen der Teammitglieder, die rund um die Uhr im Einsatz waren, und zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Ich bedanke mich auch bei Allen Gemeindebürgern und Grundstücksbesitzern für die Kooperation und Verständnis, und freue mich auf künftige Aktivitäten.

JECBull1         JECBull2english_july           JECBull3

Sprintresult.15.09           Sprintresult.15.09split       Jecrelay.1709     Longresult.18.09split         JecTeamwertung

videoclip-TV  Arnoldsteinpresentationclip

[nggallery id=4]